DEUTSCHLANDPLAN: Fragen und Antworten zum Äquivalenzwahlsystem

1 Kommentar zu „DEUTSCHLANDPLAN: Fragen und Antworten zum Äquivalenzwahlsystem

  1. Anregung zum Äquivalenzwahlsystem: Wie gedenkt die Grundrechtepartei mit den bisherigen faktischen Vorwahlen umzugehen, bei denen der Bundeswahlleiter als Beauftragter der Bundesregierung (Innenministerium) über die Zulassung von Parteien zur Bundestagswahl entscheidet und zudem Unterschriften erbracht werden müssen. Sollte das nicht auch mit eine Rolle spielen bei einem zukünftigen Wahlsystem?

Schreibe einen Kommentar

Wir behalten uns die Nichtveröffentlichung oder Löschung von unsachgemäßen Kommentaren vor. Dies betrifft insbesondere Kommentare, welche die Gültigkeit des Grundgesetzes für die Bundesrepublik Deutschland oder den Bestand der Bundesrepublik Deutschland in Abrede stellen.